Ein Laptop wird über Solarzellen mit Strom versorgt

Vielfältige Möglichkeiten im Energiemanagement Studium

Um als Energiemanager zu arbeiten, stehen Interessierten viele Ausbildungswege offen – darunter auch das Energiemanagement Studium. Da der Titel wie auch dieser Bildungsweg nicht einheitlich geregelt sind, gestalten sich die Wege bis zum Energiemanager so unterschiedlich wie ihre Partizipanten. Wir stellen Ihnen verschiedene Optionen des Energiemanagement Studiums vor.

Das Energiemanagement Studium – Voraussetzungen

Grundsätzlich findet sich für jede Person, ob Neuling, Quereinsteiger oder erfahrener Mitarbeiter, ein passender Studiengang im Bereich Energiemanagement. Dabei müssen Sie nicht zwangsläufig ein Abitur mitbringen. Denn je nach Fernschule werden auch alternative Nachweise zugelassen, ob Fachabi, ein gleichwertiger Ausbildungsabschluss oder mehrjährige Berufserfahrungen. Hier lohnt sich also ein detaillierter Blick in die weiterführenden Informationen der verschiedenen Ferninstitute. Darüber hinaus bieten viele der Fernschulen individuelle Fallprüfungen an. Wenden Sie sich dazu einfach an das Sekretariat oder die Service Hotline der für Sie interessanten Fernschule. Außerdem können fachrelevante Vorleistungen evtl. sogar angerechnet werden. Das lohnt sich besonders, wenn Sie bereits einen Techniker-Titel erworben oder ähnliche Weiterbildungen absolviert haben. So können Sie sich bis zu 50 ECTS-Punkte anrechnen lassen. Zum Vergleich: Ein Bachelor-Studium erreicht ungefähr 200 ECTS-Punkte bzw. Credit Points.
Zwar bestreiten Sie Ihr Fernstudium Energiemanagement von zu Hause aus. Doch schon direkt nach Ihrer Anmeldung zum Studium erhalten Sie von der Fernschule Ihrer Wahl ein Paket aus wichtigen Unterlagen, Lernmaterialien und vielen weiteren Informationen zu Ihrem Studiengang. Die einzelnen Studienhefte bringen Ihnen Stück für Stück die Fachinhalte näher und enthalten zudem Übungen sowie Aufgaben. Die Einsendeaufgaben werden von Fachdozenten geprüft. Daneben warten grundsätzlich eine Bachelor-Arbeit, eine mündliche Verteidigung dieser sowie schriftliche Prüfungen auf Sie. Außerdem spielt der digitale Campus eine wichtige Rolle. Hier finden Sie weitere Lernmaterialien, aber auch Webinare, Vorlesungen, eine Studienverwaltung, eine Bibliothek und vieles mehr. Auch der Kontakt zu Kommilitonen ist hier zu jeder Zeit möglich.

Wichtige Fakten zum Energiemanagement Studium

Bachelor-Studiengänge dauern grundsätzlich 6 bis 8 Semester. Sie befähigen Sie zudem zu einem anschließenden Master-Studiengang. Das Fernstudium bietet den Vorteil, dass Sie nebenberuflich bei einigen Stunden pro Woche auf Ihren Bachelor-Abschluss hinarbeiten. Monatlich fällt dabei eine Gebühr an, die etwa im Rahmen zwischen 250 und 400 Euro liegt. Darin sind bereits alle Prüfungen, Materialien und weiteren Serviceleistungen der Fernschule abgedeckt. Als künftiger Energiemanager können Sie sowohl einen Bachelor of Science wie auch Bachelor of Engineering anstreben. Die Art des Abschlusses entscheidet darüber, in welche Richtung Sie sich spezialisieren. Die Studieninhalte variieren je nach Studiengang. Grundsätzlich abgedeckt werden die Bereiche Energie und Energietechnik, wirtschaftliche und rechtliche Grundlagen. Je nach Studiengang kann sich eine Fremdsprache und internationale Ausrichtung sowie Management-Wissen dazu gesellen. Stets enthalten ist eine Praxisphase, die Gelegenheit bietet, das neue Wissen praktisch umzusetzen. Die möglichen Schwerpunkte im Energiemanagement Studium:

Energie
  • Energieerzeugung: elektrische Energiesysteme, Gasversorgung, Regulierung
  • Energieversorgung: Erneuerbare Energien, Energiemanagement, Energieeffizienz
  • Energiemärkte/-Politik: Handel, Vertrieb, Politik, Ethik
  • Energiesysteme im Wandel: Marktdesign, Digitalisierung, IT, Datenschutz
Recht
  • Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Verwaltungsrecht, Energierecht
Management und Führung
  • BWL: Grundlagen, Kosten-/Leistungsrechnung, Controlling
  • Führung, Personal, Organisation
  • Marketing, Vertrieb, Marktforschung
  • Change Management, Innovationsmanagement, Projektmanagement
  • Strategisches Management, Internationales Management
Weitere Kenntnisse
  • Business Englisch, weitere Fremdsprachen
  • Kommunikation, Rhetorik, Verhandlungen, Mediation
Praxisphase
  • Praktikum und /oder Projektarbeit

Die Studiengänge und Fachrichtungen

Abhängig von Ihren persönlichen Präferenzen und Zielen wählen Sie den für sich geeignetsten Studiengang rund um Energie und Energiemanagement aus. Diese setzen wirtschaftliche, technische oder naturwissenschaftliche Schwerpunkte und bilden eine solide Basis für angehende Energiemanager – oder eine passende Weiterbildung.

Sie möchten mehr über diese Studiengänge erfahren? Dann bestellen Sie noch heute kostenlos und unverbindlich das Informationsmaterial und informieren Sie sich im Detail über Voraussetzungen, Inhalte, Kosten und vieles mehr.

Tipp BildTipp: Das Energiemanagement Studium eignet sich auch als Weiterqualifizierung nach der Energieberater Ausbildung. Nutzen Sie das kostenlose Infomaterial der Anbieter, um sich zu überzeugen und die Fernschulen miteinander zu vergleichen.

Weiterbildung: Digitales Energiemanagement und Energiesysteme

Eine zeitlich kürzer angelegte Alternative, die dabei dennoch auf Bachelor-Niveau ist, bietet der Hochschulkurs „Digitales Energiemanagement und Energiesysteme“. Mit diesem 9-monatigen Bildungsangebot der Wilhelm Büchner Hochschule werden besonders Fach- und Führungskräfte angesprochen, die ihr Unternehmen für den digitalen Wandel fit machen wollen. Dennoch kommt diese Weiterbildung ohne Voraussetzungen aus. Die erreichten 30 ECTS-Punkte können Interessierte mit Studienwunsch zudem künftig anrechnen lassen. Zudem können Vorleistungen ebenso auf den Kurs angerechnet werden und diesen verkürzen. Monatlich fällt eine Gebühr von 360 Euro an. Weitere 5 Monate dürfen Sie die Inhalte gratis weiterstudieren, sodass sich „Digitales Energiemanagement und Energiesysteme“ perfekt nebenberuflich absolvieren lässt. Inhaltlich befassen Sie sich nicht nur mit Energiewirtschaft und -management, sondern auch E-Energy und IT, Energieinformationsnetze sowie Modellierungen und Simulationen von Energiesystemen. So stellen Sie sich bald schon erfolgreich allen Herausforderungen des modernen Energiemanagements.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Wer als Energiemanager arbeiten möchte und auf der Suche nach einer grundlegenden Ausbildung ist, wird hier fündig. Etablierte Energiemanager oder Mitarbeiter im Energiebereich verschaffen sich so eine Weiterqualifizierung für neue Aufgaben und Positionen.

Beginn & Dauer

Die Studiengänge dauern zwischen 6 und 8 Semestern. Eine Verlängerung ist dabei stets kostenfrei möglich, um etwa die Hälfte der angesetzten Studienzeit (3 bis 4 Semester). Die Weiterbildung Digitales Energiemanagement und Energiesysteme erstreckt sich über 9 Monate, die um 5 weitere gratis verlängert werden können. Beginnen können Sie jederzeit mit diesen Bildungsangeboten.

Voraussetzungen

Die Voraussetzungen variieren je nach Studiengang und Fernschule. Einige Studiengänge setzen eine Ausbildung oder Abitur voraus. Grundsätzlich besteht hier Spielraum, da je nach Fernuni auch Weiterbildungen und ähnliche Qualifikationen als ausreichende Nachweise gezählt werden.

Kosten

Die monatlichen Studiengebühren liegen generell in einem Bereich von etwa 250 bis 400 Euro. Dies variiert je nach Studiengang, Fernschule, sowie Studienvariante. So bieten einige der Fernschulen ihre Studiengänge in zeitlich verschiedenen Varianten an, bei denen die Preise sinken, je langsamer studiert wird.

Probelektion

Die Infomaterialien der Fernschulen halten generell 1 bis 2 Probelektionen bereit. So machen Sie sich vorab ein gründliches Bild Ihres favorisierten Studiengangs.

Probestudium

Ein Probestudium, das bis zu 4 Wochen dauert, bietet Ihnen eine unverbindliche Möglichkeit, in die Materialien der Fernschulen zu schnuppern. Dieser Probezeitraum bleibt gratis, sollte Ihnen das Studium nicht gefallen.

Abschluss

Haben Sie alle erforderlichen Leistungen erbracht, erhalten Sie sowohl ein Zeugnis wie auch eine Bachelor-Urkunde von Ihrer Fernschule.

COVID

Im Fernstudium zu Hause bleiben Sie unbeeinträchtigt von Einschränkungen jeglicher Form. Ihre Seminare besuchen Sie über den digitalen Campus.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Digitales Energiemanagement und Energiesysteme
Dauer 42 Monate
9 Monate