Eine Hand hält eine begrünte Stadt über Berge mit Windrädern

Das Fernstudium Energiewirtschaft und Energiemanagement

Das Energiewirtschaft Studium befähigt Sie dazu, Umwelt und Kosten, ökologische Verantwortung und wirtschaftliches Denken gewissenhaft miteinander in Einklang zu bringen. In dieser praxisorientierten Fernausbildung erhalten Sie tiefgreifende Einblicke in die Arbeitsbereiche der Energiewirtschaft und lernen z.B. rechtliche und technische Besonderheiten kennen. Energiemanagement ist nicht nur eine Frage des technischen Verständnisses, es beinhaltet auch die Kenntnis der zahlreichen Subventionsmöglichkeiten, der Energiemanagementsysteme und ein entsprechendes Know-how im Bereich der mathematischen Grundlagen und der Betriebswirtschaft.

Studium Energiewirtschaft und -management: Fakten

An der Wilhelm Büchner Hochschule können Sie per Fernstudium neben Ihrem aktuellen Beruf den Bachelorstudiengang Energiewirtschaft und Energiemanagement belegen. Dessen Regelstudienzeit beträgt 6 Semester bzw. 36 Monate, die Sie bei Bedarf kostenlos um weitere 18 Monate oder 3 Semester verlängern können. Pro Monat fällt dabei eine Studiengebühr von 331 Euro an, sodass dieser Fernlehrgang insgesamt 11.916 Euro kostet. Sie erarbeiten sich im Laufe des Studiums 180 Credit Points sowie den Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) in Energiewirtschaft und Energiemanagement.

Inhaltlich werden Sie zunächst in die Grundlagen eingearbeitet, darunter fallen Themen der Mathematik, Wirtschaft, Technik und Naturwissenschaften. Wahlpflichtbereiche bieten die Möglichkeit, sich schon früh zu spezialisieren. Im Vertiefungsbereich des Studiums befassen Sie sich einschlägig mit Nachhaltigkeit, Energiesystemen und Management-Thematiken. Nebenbei absolvieren Sie eine berufspraktische Phase, für die Sie eine eventuell vorhandene Berufstätigkeit angeben dürfen.

Studienablaufplan und Inhalte

Grundlagenstudium: Semester 1 bis 4, insgesamt 98 Credit Points (ECTS)

1. Semester
  • Wirtschaftsmathematik und Statistik
  • Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsrecht
  • Personalführung und Arbeitsrecht
  • Einführungsprojekt
2. Semester
  • Controlling und Qualitätsmanagement
  • Rechnungswesen und Finanzierung
  • Einführung naturwissenschaftliche Ingenieurgrundlagen
  • Einführung in die Energiewirtschaft und das Energiemanagement
3. Semester
  • Wissenschaftliches Arbeiten und Kommunikation, Organisation und Projektmanagement
  • Wahlpflichtbereich I
  • Naturwissenschaftliche Ingenieurgrundlagen
  • Grundlagen der allgemeinen Energietechnik
4. Semester
  • Interkulturelle Kompetenz und internationales Management (Teil 1)
  • Wirtschaftsinformatik
  • Energierecht
  • Grundlagen der regenerativen Energietechnik
  • Seminar
Kern- und Vertiefungsstudium: Semester 5 bis 6, insgesamt 82 Creditpoints
5. Semester
  • Interkulturelle Kompetenz und Internationales Management (Teil 2)
  • Marketing und technischer Vertrieb
  • Energieeffizienz und Nachhaltigkeit
  • Energiesysteme
  • Projektarbeit
6. Semester
  • Service- und Netzmanagement in der Energiewirtschaft
  • Wahlpflichtbereich II
  • Bachelorarbeit und Kolloquium
1. bis 6. Semester
  • Berufspraktische Phase (BPP)
Die Wahlpflichtmodule des Bachelorstudiengangs Energiewirtschaft und Energiemanagement:
Wahlpflichtbereich Sprache (1 aus 2)
  • Englisch
  • Spanisch
Wahlpflichtbereich II (1 von 3 Wahlmodulen)
  • Energiespeichertechnik
  • Energie Contracting und Energiehandel
  • Energiewirtschaftspolitik im Kontext nachhaltiger Unternehmensführung
Dieser Bachelor-Studiengang ist vom Inhalt modular aufgebaut. Jedes Modul enthält vorgegebene Credit Points gemäß des European Credit Transfer Systems (ECTS). Dadurch sind Ihre erbrachten Leistungen auch international vergleichbar und anerkannt.

Berufliche Perspektiven dank Energiewirtschaft Studium

Das Studium Energiewirtschaft und Energiemanagement ist vielfältig, spannend und zukunftsorientiert. Vor allem für Menschen, die bereits im Beruf stehen und eine über das Berufsbild des Energieberaters hinausgehende anerkannte Qualifikationen erwerben möchten, bietet sich ein berufsbegleitendes Fernstudium als ideale Möglichkeit der Weiterbildung an. Doch auch Neu- oder Quereinsteiger verschaffen sich mit diesem Bachelor-Abschluss eine Qualifikation für interessante Berufsperspektiven. Sie können z.B. bei Stadtwerken oder Energieversorgungsunternehmen, Netzbetreibern oder Unternehmen im Energiemanagement eine Fach- oder Führungsposition finden. Auch Firmen, die sich um die Planung, Wartung oder den Vertrieb von Energie-Anlagen kümmern, sind potentielle neue Arbeitgeber. Der akademische Abschluss ermöglicht zudem eine forschende und lehrende Tätigkeit an Hochschulen oder Forschungseinrichtungen.

Voraussetzungen für das Energiewirtschaft Studium

Klassischerweise können Sie mit (Fach-)Abitur direkt in Ihr Studium starten. Die Wilhelm Büchner Hochschule ermöglicht zudem den Zugang für Personen mit einer Hochschulzulassungsberechtigung oder bestandener Hochschulzugangsprüfung (HZP). Damit können Sie nach 2 Semestern mit dem Bestehen der HZP ein fehlendes Abitur ausgleichen.

Tipp BildTipp: Einen vorhandenen Abschluss zum Energiemanager, Fachkraft, Techniker für Erneuerbare Energien oder Gebäudeenergieberater können Sie sich mit bis zu 32 Credit Points (ECTS) auf dieses Studium anrechnen lassen. Dadurch sparen Sie bis zu 6 Monate (1 Semester) Studiengebühren.

Kostenlose Informationsunterlagen

Wenn Sie sich weiter über diese anerkannte akademische Weiterbildung im Bereich der Energiewirtschaft informieren möchten, laden wir Sie ein, das kostenlos zur Verfügung gestellte Studienhandbuch der Wilhelm Büchner Hochschule für das Fernstudium „Energiewirtschaft und Energiemanagement“ anzufordern. Die darin enthaltenen Informationen bieten einen umfassenden und detaillierten Einblick in diese anspruchsvolle Ausbildungsmöglichkeit. Legen Sie noch heute Ihren Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Wer sich im Bereich Energiewirtschaft und Energiemanagement weiterbilden oder erstmalig in diesen Bereich einsteigen möchte, eignet sich für diesen Bachelor-Studiengang. Wer bereits eine Ausbildung oder Erfahrungen in diesem Berufszweig vorweisen kann, profitiert von der Möglichkeit, sich diese auf den Studiengang anrechnen zu lassen.

Beginn & Dauer

Für dieses Studium sind 6 Leistungssemester (36 Monate) anberaumt, die jedoch – um den zeitlichen Möglichkeiten der Studierenden bestmöglich zu entsprechen – gebührenfrei um 18 Monate verlängert werden können. Beginnen lässt sich der Studiengang Energiewirtschaft und -management jederzeit.

Voraussetzungen

Grundsätzlich ist (Fach-) Abitur nachzuweisen, alternativ dazu haben Sie die Möglichkeit, mit einer Hochschulzulassungsberechtigung oder Hochschulzugangsprüfung (HZP) zugelassen zu werden.

Kosten

Die monatlichen Studiengebühren betragen 331 Euro für die ersten 6 Semester. Danach dürfen Sie kostenfrei weitere 3 Monate studieren, insofern Bedarf besteht.

Probelektion

Die Probelektionen der Fernschule sind gratis und bieten Ihnen einen Eindruck in das Fernstudium der Energiewirtschaft und -management.

Probestudium

Bis zu 4 Wochen lang dürfen Sie diesen Studiengang kostenfrei ausprobieren.

Abschluss

Nachdem Sie alle erforderlichen Leistungen erbracht haben, wird Ihnen Ihr Bachelor-Zeugnis von der Wilhelm Büchner Hochschule ausgestellt – auf Wunsch auch auf Englisch.

COVID

Im Fernstudium bleiben Sie von COVID-bedingten Beschränkungen unbeeinträchtigt.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Energiewirtschaft und -management (B.Sc.)
Dauer 42 Monate
36 Monate
Probestudium
Probestudium
Lernaufwand - 10 Std in der Woche
10 Std./Woche
Kosten auf Anfrage
Kosten 11.916€
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren
Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG)

Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG)

Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) regelt die Förderung der Erneuerbare Energien. Der Entschluss beruht auf den langfristigen Verzicht auf fossile Brennstoffe um die Umwelt zu schonen und Emissionen zu minimieren.

mehr lesen