Klimaschutzmanager - Geschäftsmann, der auf einem Feld steht und das hohe Gras mit der Hand berührt.

Die Weiterbildung zum Geprüften Umwelt- und Klimaschutzmanager

Wer sich beruflich für Klimaschutz und Umweltmanagement einsetzen möchte, findet mit der Weiterbildung zum geprüften Umwelt- und Klimaschutzmanager die perfekte Grundlage dafür. Denn diese Weiterbildung qualifiziert Sie für eine berufliche Leitung entsprechender Projekte und eröffnet Ihnen damit neue Perspektiven. Ausgebildete Umwelt- und Klimaschutzmanager verfügen über das fachliche Wissen, um eine Verbesserung der Umweltbilanz herbeizuführen. Dabei arbeiten sie branchenübergreifend und mit den unterschiedlichsten Projekten sowie Unternehmen.

Fakten zum Fernlehrgang Umwelt- und Klimaschutzmanager

In nur 10 Monaten lässt sich diese Weiterbildung per Fernstudium absolvieren. Dadurch können Sie sie problemlos neben Ihrem Beruf nachgehen. Pro Woche sollten Sie dafür lediglich 10 bis 12 Arbeitsstunden einplanen. Auch ein zeitlich schnellerer oder langsamerer Abschluss ist möglich – völlig kostenlos darf dieser Lehrgang um weitere 5 Monate verlängert werden. Insgesamt bearbeiten Sie während dieses Fernstudiums 19 Studienhefte. Ihre weiteren Lernmaterialien bestehen aus 1 Begleitheft, 1 Leitfaden für Ihre Projektarbeit sowie Zugang zum digitalen Campus. Auf diesem finden sich zahlreiche zusätzliche Services, von digitalen Kopien der Hefte, über Recherchemöglichkeiten und Webinaren. Zur Wahl stehen Ihnen die 3 Fernschulen sgd – Studiengemeinschaft Darmstadt, ILS – Institut für Lernsysteme sowie FEB – Fernakademie für Erwachsenenbildung. Voraussetzung für diesen Fernlehrgang ist eine abgeschlossene Ausbildung – wahlweise aus einem kaufmännischen oder technisch-gewerblichen Bereich. Alternativ gelten 3 Jahre Berufserfahrung als ausreichender Nachweis. Generell sollten umweltbezogene Grundkenntnisse vorhanden sein.

Die Studiengebühren belaufen sich im Monat auf 229 Euro (ILS, FEB) oder 249 Euro (sgd). Damit sind alle Leistungen der Fernschulen, vom Studienheft zur Prüfung, abgedeckt. Insgesamt ergeben sich damit Kosten in Höhe von 2.290 oder 2.490 Euro. Dabei stehen Ihnen zahlreiche Förderungsmittel zur Verfügung. Ob steuerliche Absetzbarkeit, Unterstützung durch Ihren Arbeitgeber, Bildungsgutschein oder Aufstiegs-BAfög – die Fernschulen klären Sie über alle Optionen auf. Außerdem erhalten Sie von diesen Ermäßigungen, insofern Sie zu bestimmten Personengruppen gehören. Bis zu 15 % der Studiengebühren werden dabei von den Ferninstituten erlassen.

So werden Sie Umwelt- und Klimaschutzmanager

Die in den Studienheften enthaltenen Aufgaben senden Sie regelmäßig zur Überprüfung ein. Die Fachdozenten der Fernschule Ihrer Wahl korrigieren diese daraufhin und senden sie an Sie zurück. Daneben arbeiten Sie mit den bereitgestellten Übungen, Testfragen und Musterlösungen. Daneben werden Sie von Ihren Betreuern konstant unterstützt und auch ein Studienbetreuer steht stets für alle Fragen bereit. Auch auf Ihre Kommilitonen treffen Sie über den Online Campus Ihres Ferninstituts. Die 19 Studienhefte gliedern das gesamte Fachwissen des Lehrgangs Umwelt- und Klimaschutzmanagement in einzelne Themenbereiche, die Sie nach und nach bearbeiten.

Als angehender Umwelt- und Klimaschutzmanager lernen Sie zunächst die Grundlagen des Umwelt- und Klimaschutzmanagements kennen. Darunter fallen z.B. die Themen Umweltschutzpolitik und -recht, Arbeitssicherheit, Gefahrstoffe und Managementsysteme sowie Projektmanagement. Anschließend arbeiten Sie sich vertiefend ins Ressourcen-, Energie-, Emissions- und Wassermanagement ein und lernen alles über Umweltmanagement- und Energiemanagementsysteme sowie Energieaudit. Schließen dürfen die Themen Investition und Wirtschaftlichkeitsberechnungen nicht fehlen, um Sie bestmöglich für Umweltleistungs- und Risikobewertungen vorzubereiten.

Studieninhalte Umwelt- und Klimaschutzmanagement

Grundlagen
  • Umwelteffekte, Umweltgefährdungen und globaler Klimaschutz
  • Umweltschutzpolitik, -recht, -technik und -maßnahmen
  • Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz
  • Gefahrstoffe
  • Managementsysteme
  • Projektmanagement
  • Umweltmedien
  • Kommunikation und Konfliktmanagement
Vertiefung
  • Ressourcenmanagement
  • Energiemanagement
  • Emissionsmanagement
  • Wassermanagement
  • Umweltmanagementsysteme nach Eco Management and Audit Scheme (EMAS) und DIN EN ISO 14001
  • Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 und Energieaudit
Wirtschaftlichkeitsberechnungen
Projektarbeit

Berufliche Perspektiven als Umwelt- und Klimaschutzmanager

Als ausgebildeter Umwelt- und Klimaschutzmanager können Sie prinzipiell bei allen Unternehmen und Behörden arbeiten, bei denen nachhaltiges Handeln erwünscht ist. Darunter fallen mittelständischen Unternehmen und Behörden ebenso wie kommunale Verwaltungen oder Konzerne. Grundsätzlich arbeiten Sie gemeinsam mit der kaufmännischen Geschäftsführung und der technischen Betriebsführung an nachhaltigen Strategien. Dabei entwickeln und planen Sie eine strategische Gestaltung und Verbesserung der Umweltbilanz des Unternehmens. Auch die Umsetzung dieses strategischen Konzeptes gehört zu Ihrem Aufgabengebiet. Umwelt- und Klimaschutzmanager sind zudem häufig als Beauftragte für den Umwelt- und Klimaschutz auf kommunaler Ebene tätig und planen regionale oder überregionale Maßnahmen. Als branchenübergreifender Experte können Sie sowohl direkt im Umweltsektor wie auch bei entsprechenden Projekten in der Industrie-, Gewerbe-, Medizin- oder Dienstleistungsunternehmen tätig werden.

Hinweise zu Infomaterialien und Alternativen

Wer sich für den Lehrgang Geprüfter Umwelt- und Klimaschutzmanager/ an der ILS, sgd oder FEB interessiert, findet direkt hier den Weg zu den Infomaterialien. Diese enthalten detaillierte Informationen zum Fernlehrgang Umwelt- und Klimaschutzmanagement sowie mehrere Probelektionen und ermöglichen einen umfassenden Vergleich. So finden Sie schnell und kostenlos das passendste Bildungsangebot. Diese Weiterbildung ist gemäß AZAV mit dem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu 100 % förderfähig. Weitere Ausbildungen und Studiengänge, die sich dem Umweltschutz verschrieben haben, sind alternativ der Energie- und Umwelttechniker sowie die Angebote rund um Erneuerbare Energien. Außerdem erklären wir Ihnen, wie Sie in nur 5 Schritten Energieberater werden können.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Allgemein richtet sich dieser Lehrgang zum geprüften Umwelt- und Klimaschutzmanager an Personen, der bereits über erstes technisches Know-How verfügen und dieses mit betriebswirtschaftlichen Tätigkeiten verknüpfen wollen. Insbesondere für Personen, die ihre Zukunft im Umweltsektor sehen und sich in diese Richtung qualifizieren wollen, ist der Lehrgang die richtige Wahl. Dazu zählen unter anderem Tätigkeitsfelder wie Projektmanagement für Umweltschutzprojekte in Medizin, Gewerbe oder Industrie. Auch Personen, die bereits kaufmännische Erfahrungen mitbringen und diese durch umweltspezifisches Know-How ergänzen wollen, können von der Teilnahme an dieser Weiterbildung profitieren.

Beginn & Dauer

Die reguläre Lehrgangsdauer beträgt bei allen vorgestellten Fernschulen bei wöchentlich 10 bis 12 Lernstunden rund 10 Monate. Weiterhin lässt sich diese Dauer auf Wunsch um weitere 5 Monate gratis verlängern. Beginnen können Sie diesen Studiengang zu jeder Zeit.

Voraussetzungen

Eine abgeschlossene Ausbildung im technischen oder kaufmännischen Bereich oder alternativ mindestens 3 Jahre Berufserfahrungen sowie umweltbezogene Grundkenntnisse sind für diesen Lehrgang mitzubringen.

Kosten

Pro Monat fällt eine Studiengebühr an, die alle Materialien und Services der Fernschulen abdeckt. Je nach Institut beträgt diese zwischen 220 und 250 Euro monatlich.

Probelektion

Nutzen Sie die Probelektionen der Fernschulen, um sich vorab und kostenfrei einen Eindruck des Lehrgangs zum Umwelt- und Klimaschutzmanager zu verschaffen.

Probestudium

Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, den Lehrgang zum Geprüften Umwelt- und Klimaschutzmanager erst einmal innerhalb der ersten 4 Wochen nach der Anmeldung unverbindlich zu testen – ganz ohne Kosten.

Abschluss

Sobald alle Leistungen, wie Einsendeaufgaben und Projektarbeit, erbracht sind, erhalten Sie Ihr Abschlusszeugnis, dass Sie als „Gepr. Umwelt- und Klimaschutzmanager“ ausweist. Auch eine englischsprachige Ausstellung ist auf Wunsch möglich.

COVID

Im heimischen Home Office sind keinerlei Beeinträchtigungen zu erwarten.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Geprüfte/r Umwelt- und Klimaschutzmanager/in
Dauer 15 Monate
10 Monate
Probestudium
Probestudium
Lernaufwand - 10 Std in der Woche
10-12 Std./Woche
Kosten auf Anfrage
Kosten 2.290€
Geprüfte/r Umwelt- und Klimaschutzmanager/in
Dauer 15 Monate
10 Monate
Probestudium
Probestudium
Lernaufwand - 10 Std in der Woche
11 Std./Woche
Kosten auf Anfrage
Kosten 2.490€
Geprüfte/r Umwelt- und Klimaschutzmanager/in
Dauer 15 Monate
10 Monate
Probestudium
Probestudium
Lernaufwand - 10 Std in der Woche
10-12 Std./Woche
Kosten auf Anfrage
Kosten 2.290€
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren