Staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrichtung Elektrotechnik- Schwerpunkt Energie- und Automatisierungstechnik - Konzeptioneller Banner für intelligente Heimtechnik. Das Gebäude besteht aus Ziffern und ist mit Symbolen von intelligenten Haushaltsgeräten verbunden.

Staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrichtung Elektrotechnik

Als staatlich geprüfte/r Techniker/in sind Sie die Verbindung zwischen Monteur, Kunde und Lieferanten. Sie sprechen mit dem Kunden die Anforderungen durch und setzen die Wünsche auf dem Papier bzw. am Computer so um, dass sie normativen und gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Darüber hinaus leisten Sie den Monteuren Hilfestellungen und bilden den ersten Ansprechpartner, wenn es Unstimmigkeiten gibt. Außerdem werden Sie als Techniker/in bei Fehlersuchen und auch bei elektronischen Komponenten hinzugezogen und beraten ebenso sicher wie bei Themen rund um Software und Industriesteuerungen.

Wie sieht die tägliche Arbeit als Techniker/in aus?

Als ausgebildeter, staatlich geprüfter Techniker in der Fachrichtung Energie- und Automatisierungstechnik können Sie in vielen Fachbereichen tätig werden:

  • Fehlersuche und Fehlerbehebung
  • Planung und Überwachung von Prozessen und Arbeiten
  • Erstellung, Durchführung und Kontrolle von elektrotechnischen Änderungen
  • Erstellung, Erweiterung und Korrektur von elektrotechnischen Dokumenten wie Betriebsanleitungen, Schaltplänen, Betriebsmittel- und Verkabelungslisten
  • Konstruktion von elektrotechnischen Anlagen
  • Inbetriebsetzung von elektrotechnischen Anlagen direkt beim Kunden
  • Durchführung von Schulungen an elektrotechnischen Anlagen
  • Planung und Einhaltung von Kosten- und Zeitplänen
  • Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle der durchgeführten Arbeiten
  • etc.

Wie Sie sehen, bietet der Beruf einige spannende Tätigkeiten, die auch untereinander verknüpft sein können. Dadurch können Sie je nach Unternehmensgröße neben der technischen Verantwortung auch Verantwortung für Personal und Budget aber auch für die Sicherstellung der Qualität erhalten.

Eckdaten zum Lehrgang

Damit Sie das Studium erfolgreich absolvieren können und die staatliche Technikerprüfung im Fachbereich Energie- und Automatisierungstechnik ablegen können, sind folgende Zulassungsvoraussetzungen zum Prüfungszeitpunkt erforderlich:

  • Es ist ein Nachweis über die erfolgreich abgeschlossene Berufsschulausbildung zu erbringen oder
  • Ein Nachweis über eine fachlich geeignete Berufsausbildung mit einem Jahr Berufspraxis oder
  • Einer fachlich geeigneten Berufspraxis von mindestens sieben Jahren und
  • Ein Nachweis über eine ausreichende Vorbereitung auf die staatliche Technikerprüfung.

Diese Zulassungsvoraussetzungen gelten jeweils zur Prüfungsanmeldung. Das bedeutet, dass Sie bereits vor der Prüfung mit dem Studium beginnen können und somit viel Zeit sparen. Den Nachweis über die ausreichende Vorbereitung auf die Technikerprüfung erbringen Sie mit der Ausarbeitung aller Inhalte, die Sie im Rahmen dieses Fernstudiums erhalten.

Wie lange dauert das Studium und wie hoch sind die Kosten?

Das Studium hat eine Regelstudienzeit von 42 Monaten (3,5 Jahre) und kostet insgesamt 6.972 Euro. Die Studiengebühren können Sie während der Regelstudienzeit in monatlichen Raten in Höhe von 166 € bezahlen. In den Kursgebühren sind zwei eintägige Seminare und zwei optionale Webinare zum Thema Mathematik vorgesehen. Außerdem benötigen Sie für 3 mehrtägige Fachseminare, verteilt über die Regelstudienzeit, eine Freistellung von Ihrem Arbeitgeber. Hierbei ist mit einem sechstägigen und zwei neuntägigen Seminarblöcken zu rechnen. Um Planungssicherheit gewährleisten zu können, werden die Seminarblöcke frühzeitig bestimmt und kommuniziert. Dadurch können Sie zum einen den Lernaufwand und zum anderen Ihre beruflichen Tätigkeiten besser aufeinander abstimmen.

Das Studium können Sie um weitere 24 Monate kostenfrei verlängern. Diese Option gewährleistet Ihnen eine einzigartige Flexibilität und garantiert gleichzeitig auch in unvorhersehbaren Lebenssituationen Ihr Studium zum Ende bringen zu können.

Zur Absolvierung des Studiums benötigen Sie einen aktuellen Computer, Laptop oder Notebook mit einem 64 Bit Betriebssystem, Internetzugang und mindestens 8 GB RAM. Dies ist nicht in den Studienkosten enthalten und ist separat anzuschaffen oder auszuleihen.

Ausbildungsinhalte und Lernaufwand im Fernstudium zum technischen Betriebswirt

Im Rahmen dieses Fernstudiums erhalten Sie jegliche Fähigkeiten, die Sie zur staatlichen Technikerprüfung im Fachbereich Energie- und Automatisierungstechnik benötigen. Darüber hinaus erwerben Sie Fertigkeiten in unseren Präsenzseminaren, die Sie nicht nur zum Bestehen der Prüfung benötigen, sondern auch um erfolgreich im späteren Berufsleben zu sein. Aus diesem Grund wird das Wissen in über 130 Studienheften und weiteren Materialien wie z. B. Tabellenbuch und verschiedener Software nähergebracht. Für das Studium sollten Sie pro Woche einen Lernaufwand von etwa 15 Stunden einplanen, wobei Sie diese beliebig einteilen können.

Das Studium ist in zwei Blöcke gegliedert:

  • Berufsübergreifender Teil, wie z. B. Naturwissenschaften, Sprachen, usw.
  • Berufsbezogener Teil, wie z. B. Elektrotechnik, Software, Elektronik, usw.

Diese Blöcke werden nicht einfach abgearbeitet. Es erfolgt eine Mischung aus den jeweiligen Bereichen, damit wird das Wissen stets wiederholt und gefestigt. Außerdem wird erreicht, dass das Studium interessant bleibt.

Ist es wirklich möglich so einen Lehrgang als Fernstudium zu absolvieren?

Mit diesem Fernstudium erhalten Sie die Möglichkeit alle erforderlichen Zulassungsvoraussetzungen zu erwerben und das parallel zum Studium. Mit Ihrer abgeschlossenen Grundausbildung haben Sie bereits eine solide Grundlage für dieses Studium geschaffen. Dadurch sind Sie auch noch im Lernmodus, somit wird es Ihnen nicht sonderlich schwerfallen, dieses Studium zu absolvieren. Auch in Zeiten von COVID-19 können Sie dieses Fernstudium absolvieren. Die Präsenztermine werden entweder online durchgeführt oder unter Einhaltung strengster Hygienevorschriften abgehalten. Aber nicht nur die Pandemie bringt viele Menschen dazu, sich in ein Fernstudium einzuschreiben. Bereits im Jahr 2014 waren insgesamt über 400.000 Teilnehmer an einem Fernlehrgang oder einem -studium eingeschrieben (Quelle: www.studieren-berufsbegleitend.de).

Zielgruppe und Förderungsmöglichkeiten

In diesem Studiengang sind Sie bestens geeignet, wenn Sie eine Elektrotechnische Ausbildung mit Schwerpunkt Energie- und Automatisierungstechnik haben und sich weiterbilden möchten. Grundsätzlich ist jede Weiterbildung förderbar, in dem sie von der Steuer absetzbar ist, Ihr Steuerberater wird Sie diesbezüglich umfassend aufklären.

Gibt es weitere Tipps und Informationen?

Bitte absolvieren Sie das Studium nicht im Alleingang. Das bedeutet, dass Sie Ihre Familie und Freunde darüber in Kenntnis setzen sollten. Dadurch vereinfacht sich einiges und Sie sind nicht gezwungen Ausreden zu suchen. Außerdem kann Ihnen der Bekanntenkreis in vielen Formen behilflich ein.

Durch eine gute Organisation des Studiums setzen Sie sich wichtige Meilensteine und das möglichst weit im Voraus. Dadurch sind Sie in einer Art Zugzwang, der eine moralische Pflicht hervorruft und so das Lernen erleichtert. Durch kleine und erreichbare Ziele belohnen Sie sich selbst und können dadurch frische Kraft tanken.

Bitte rechnen Sie nicht von Beginn an mit der kostenfreien Verlängerungszeit. Sie sollten diese Verlängerungsmöglichkeit nur dann nutzen, wenn Sie aus unumgänglichen privaten oder beruflichen Gründen das Studium aussetzen müssen. Dies kann z. B. ein längerer Auslandsaufenthalt sein oder eine besondere familiäre Situation.

GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Elektrotechniker – Schwerpunkt Energie- und Automatisierungstechnik
Dauer 15 Monate
42 Monate
Probestudium
Probestudium
Lernaufwand - 10 Std in der Woche
15 Std./Woche
Kosten auf Anfrage
Kosten mtl. 166€
Elektrotechniker – Schwerpunkt Energie- und Automatisierungstechnik
Dauer 15 Monate
42 Monate
Probestudium
Probestudium
Lernaufwand - 10 Std in der Woche
15 Std./Woche
Kosten auf Anfrage
Kosten mtl. 166€
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren
Das Gehalt eines Energieberaters

Das Gehalt eines Energieberaters

Wie ist es um die Gehaltsaussichten eines Energieberaters bestellt? Der Energieberater liegt voll im Trend – verdienen auch Sie sich eine goldene Nase. Heute studieren und morgen unabhängig arbeiten und Spitzengehälter verdienen!

mehr lesen
Energieberatung – Karriereaussichten

Energieberatung – Karriereaussichten

Die Energieberater Weiterbildung ermöglicht Ihnen, mit fundiertem Wissen, eine erfolgreiche Karriere als Energieberater zu starten. Auch als selbständiger Energieberater stehen Ihnen alle Türen offen. Weiterbildung zum (Gebäude)Energieberater – so geht’s.

mehr lesen
Zusatzzertifizierung durch die HWK

Zusatzzertifizierung durch die HWK

Ein renommierter Abschluss durch eine bekannte Institution ist von Vorteil. Unsere Weiterbildungsanbieter bieten alle samt die Möglichkeit im Anschluss an den hauseigenen Abschluss eine Zertifizierung durch die Handwerkskammer zu erlangen.

mehr lesen