Werbeperson an der Sidebar, zeigt auf kostenloses Infomaterial Button

Erneuerbare Energien – der Beginn eines neuen Zeitalters

Erneuerbare Energien lassen sich im Allgemeinen aus nachhaltigen Quellen gewinnen, die auch nach der Nutzung dem Menschen noch unbeschränkt zur Verfügung stehen. Zwar werden bei manchen Energiegewinnungsmethoden der regenerativen Energien, bzw. erneuerbaren Energien, Ressourcen verbraucht, jedoch stellen sich diese Ressourcen von Jahr zu Jahr auf natürlichem Wege wieder her. Im Grunde handelt es sich hierbei um die Gewinnung von nutzbarer Energie aus Biomasse, aber auch um Energiegewinnung aus der Sonne (z.B. solarthermische Anlagen), die Geothermie und nicht zuletzt aus der Wasserkraft. Nach dem schweren Unglück in Fukushima und den verheerenden Folgen werden die Verfechter von „sauberer“, erneuerbarer Energie immer mehr und die Gegner von Atomkraftnutzung nehmen zu. Somit bleibt auch der Politik keine Wahl und eine Vielzahl alternativer Wege der Energiegewinnung wird umgesetzt. Zwar wird ein Teil der Energie schon von regenerativen Energiequellen geliefert, doch ließe sich diese Art von Energiegewinnung noch stärker ausbauen.

Private Nutzung erneuerbarer Energie – professionelle Energieberatung

Wer sich als Privatperson für erneuerbare Energien interessiert und eventuell über eine Installation einer solchen Anlage in seinen eigenen vier Wänden nachdenkt, sollte sich auf alle Fälle im Vorfeld über Förderungen und Zuschüsse informieren. In den meisten Fällen kommt hier die Nutzung der Sonnenenergie, z.B. in Form einer Solaranlage zur Wasserbereitung, zu tragen. Die Sonne wird uns Menschen noch eine sehr lange Zeit erhalten bleiben und die Nutzung dieser Energie ist noch lange nicht optimal, aber gerade bei Neubauten rechnet sich die Nutzung von erneuerbarer Energien schon heute, da vor allem ein Neubau den jeweiligen Vorstellungen leichter angepasst werden kann. Ist man hingegen Besitzer eines Altbaus, lohnt sich auch hier in den meisten Fällen ein Umstieg und die Nutzung alternativer Energieformen wie z.B. Holz in Form von Pellets. Auch wenn diese Art der Energienutzung noch zu teuer erscheint, so ist sie im Vergleich zu fossilen Energieträgern für die Natur viel verträglicher. Der CO2-Ausstoss ist um ein Vielefaches höher bei Öl und Kohle, zudem sind diese Energieträger nicht unendlich verfügbar. Durch die Fachberatung eines Energieberaters lassen sich geeignete Maßnahmen für jede Immobilie treffen. Die Beratungsleistungen durch einen Energieberater werden staatlich gefördert. Darüber hinaus berät der Energieberater über alle weiteren Förderprogramme zur Investition in Sanierungsmaßnahmen durch die KfW Bank.

Erneuerbare Energie noch Zukunftsmusik?

Eine weitestgehend ungenutzte Energiequelle sind die Weltmeere, die noch viel Potential bieten um Energie aus einer natürlichen Quelle zu erhalten. Hier soll in naher Zukunft die Kraft der Gezeiten noch mehr genutzt werden. Das Zusammenspiel von Ebbe und Flut, Strömung und Wellen wird in der Stromproduktion der Zukunft, als Quelle erneuerbare Energie, eine große Rolle spielen. Von Bedeutung werden aber auch der weitere Ausbau von Windenergie, sowie der von Gas- und Turbinenkraftwerken.

Erneuerbare Energien, Nachhaltigkeit und Energieberatung

Wir fragen uns tagtäglich wie wir unseren Teil zur Erhaltung unserer Erde beitragen können. Wie können wir unseren Kindern eine noch lebenswerte Umgebung hinterlassen? Natürlich sind erneuerbare Energien nicht die Lösung der Probleme, aber es ist ein Schritt in die richtige Richtung.


Nachhaltigkeit und die Nutzung nicht endender, sich selbst wieder- herstellender Ressourcen, im Zusammenspiel mit der richtigen Einstellung Energie sparen zu wollen und die Natur zu entlasten, sollte das Ziel sein. Energieeffizienz, bzw. Energiemanagement wird bei der heutigen Klimaproblematik immer bedeutender. Sollten Sie sich für diese Themen rund um erneuerbare, bzw. regenerative Energie interessieren und die Absicht verfolgen sich in diese Richtung weiterzubilden, bieten Ihnen verschiedene Fernhochschulen genau die richtigen Lehrgänge an. Auf unseren Webseiten Finden Sie ausgewählte Fernstudien Anbieter für die berufsbegleitende Weiterbildung zum Gebäudeenergieberater mit HWK Abschluss.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Das Fernstudium zur Fachkraft erneuerbare Energien
Das Fernstudium zur Fachkraft erneuerbare Energien

Das allgemeine Bewusstsein für den Einsatz erneuerbare Energien ist so hoch wie nie zuvor. Qualifizierte Energieberater beraten sie mit Fachwissen rund um die erneuerbaren Energien. Informieren Sie sich ausgiebig Vorab über das Fernstudium.

Energiesparen dank LED-Technik
Energiesparen dank LED-Technik

Die Strompreise steigen Jahr für Jahr. Daher sollten Sie nicht warten und direkt Ihren Haushaltsverbrauch analysieren. Wie viel lässt sich wirklich einsparen durch den Einsatz von Energiesparlampen bzw. LED Lampen?

KfW Effizienzhäuser - ein Überblick
KfW Effizienzhäuser - ein Überblick

Eine Vielzahl der heutigen Energiestandards werden teilweise von Verordnungen und Normen festgelegt. Der Energieberater hilft Ihnen dabei im Dschungel der Energiestandards noch den Überblick zu behalten und sie richtig umzusetzen.

Werbeperson an der Sidebar, zeigt auf kostenloses Infomaterial Button